Zum letzten Mal: Zwölftklässler in Berlin

in

Sie war etwas Besonderes, diese Studienfahrt der Q12 nach Berlin im Oktober 2017: Mit den diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten fuhr nämlich letztmalig ein Oberstufenjahrgang nahezu geschlossen in die Bundeshauptstadt. Die Umstellung auf eine Berlinfahrt in Klasse 10 war erfolgt, als die Schülerinnen und Schüler der jetzigen 12. Klasse bereits ihre 10. Klasse absolviert hatten. Weil sie aber nicht auf eigene Berlin-Erlebnisse verzichten wollten und sollten, besuchten die 73 Berlin-Neugierigen mit den Begleitlehrkräften Heike Glinka, Franziska Rudingsdorfer, Walburga Staudigl, Markus Hammerl und Dr. Christoph Treutwein in der letzten Oktoberwoche Berlin mit einer ganzen Palette von Programmpunkten: Reichstag, Deutsche Oper, Gedenkstätte Hohenschönhausen, Olympiastadion, diverse Kabaretts, verschiedene Theater, unterschiedliche Museen, Bundesrat und Brandenburger Tor. Inhaltlich gehoben und finanziell erleichtert wurde die Unternehmung durch die Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz, die dankenswerterweise der gesamten Gruppe den bezuschussten Besuch im Bundestag ermöglicht hatte.

Leave a reply