Tolle Tage am Gymnasium Immenstadt

in ,
Tolle Tage am Gymnasium Immenstadt

Die letzte Schulwoche vor den Sommerferien ist meist etwas Besonderes. Nicht Unterricht und Lernen prägen die Tage, sondern Sport, Spiel, Spaß und „Chillen“, aber auch geistliches Leben, Abschiede und am Ende natürlich die Zeugnisse. Unsere Bildcollage steht für diese letzten Tage im Juli am Gymnasium Immenstadt.

Beim Sport- und Spieletag standen das Fußballturnier und ein Spendenlauf im Vordergrund, umrahmt von einem Flohmarkt und verschiedenen Verpflegungsständen. Während das Fußballturnier aufgrund der Bodennässe in der Halle stattfand, herrschten für die Ausdauersportler draußen ideale Bedingungen. Bei bedecktem Himmel, kaum Regen und 20 Grad liefen 80 LäuferInnen eine 500 m Runde im Auwald/Stadion. Gesponsert von (Groß-) Eltern, Freunden, Nachbarn, Lehrkräften oder regionalen Firmen erliefen sie am Ende 1780,00€ an Spendengeldern für die Kriegsopfer in der Ukraine. Die Sulzberger Initiative Stand with Ukraine leitet das Geld weiter ins Kriegsgebiet.

Ein Tauziehwettbewerb stand im Mittelpunkt des Treffens mit den Firmenpartnern der Schule. Enthusiastisch feuerten die Zuschauer die acht Firmen- und Schulmannschaften an, die zu sechst am Seil – drei Frauen und Männer – die Gegner über die Linie zu sich ziehen wollten. Am Ende hatten die Schüler/innen der Q11 die Nase vorn und gewannen. Sie zogen die zweitplatzierten Lehrkräfte nach hartem Kampf eindeutig auf ihre Seite.        

Die weiteren Platzierungen: Bosch (3), Elternbeirat/Förderverein (4), Voith (5), Sparkasse (6), Geiger (7) und 10. Klasse (8). Ein Highlight bei der Siegerehrung war nicht nur die Übergabe der Pokale und Urkunden. Das Gymnasium hat auch eine neue Partnerschaft. Die IHK Schwaben übergab das Diplom für die neue Schulpartnerschaft an Dietmar Blumrich von der Firma Voith und Schulleiter Michael Renner.  

Beim Wandertag suchten sich die Klassen eigene Ziele Es muss nicht immer eine Fahrt nach München oder Augsburg sein. Viele vergnügten sich dieses Jahr bei dem hochsommerlichen Wetter im Immenstädter Freibad, genossen das tolle Ambiente, den Blick und den See, das Freibecken und andere Attraktionen im Bad wie die knallgelbe Ente.

Unter 29 Projekten konnten die Schülerinnen und Schüler beim Projekttag der Schülermitverwaltung (SMV) wählen. Das Angebot reichte vom Football bis zum Urlaubsitalienisch und vom Schuhlöffel aus Holz bauen bis zur Bücher-Orimoto-Faltkunst. Auch Einradfahren war dabei.

Der sehr gut besuchte ökumenische Abschlussgottesdienst in der Nikolauskirche hatte das Motto „gut beschirmt in die Ferien unter dem Segen Gottes“. Gut beschirmt verabschiedeten sich auf der Schulversammlung der gesamten Schulgemeinschaft in der Sporthalle auch die beiden Kollegen Klaus Neubert (Latein/Deutsch/Griechisch, seit 1987 an der Schule) und Wolfgang Sauter (Deutsch, Geographie, Sozialkunde, Ethik, seit 1991) in den Ruhestand. Mit der anschließenden Zeugnisvergabe im Klassenzimmer endete der Tag. Los ging es in die verdienten Ferien!

Michael Renner, Schulleiter