Girl's Day Akademie

Girl's Day Akademie

Gegen Vorurteile

„Mädchen sind sprachlich begabt, Jungs technisch“, lautet ein gängiges Vorurteil. Dem möchte die Girls’DayAkademie (GDA) entgegenwirken und es widerlegen. Die GDA richtet sich an Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 und soll Mädchen für den MINT-Bereich begeistern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik).
Sie wird seit 2015 am Gymnasium Immenstadt angeboten und findet innerhalb eines Schuljahres als Arbeitsgemeinschaft für maximal 15 Teilnehmerinnen statt. Die Mädchen lernen naturwissenschaftliche und technische Inhalte anhand praktischer Arbeiten, aber auch im Rahmen von vielfältigen Firmenbesuchen und anderen Exkursionen kennen. Bildungspartner sind zudem die Hochschulen im Einzugsbereich, vor allem die Hochschule Kempten. Darüber hinaus werden Kommunikations- und Präsentationstrainings angeboten, die in der Schule, aber auch später im Beruf einen optimalen Auftritt garantieren. Am Ende des Schuljahres bekommen die Absolventinnen der GDA feierlich ihr Diplom überreicht. Was die Mädchen in ihrem GDA-Jahr gelernt und erfahren haben und wie dieses sie als Persönlichkeiten weiterentwickelt hat, zeigt die jährliche Abschlussveranstaltung auf äußerst eindrückliche Art und Weise. „Ich kann mir jetzt einen Beruf im MINT-Bereich durchaus vorstellen, die Jungen sind gar nicht mal so viel besser, als ich immer gedacht habe.“ Zwei Aussagen von Absolventinnen, die nun wissen, wo es in ihrem Leben hingehen soll.