Wahlunterricht

Wahlfächer

Warum wir Wahlfächer anbieten

Über den normalen Schultag hinaus bleibt hoffentlich noch Zeit, sich mit anderen interessanten und spannenden Fragen zu beschäftigen. Unsere Schülerinnen und Schüler können aus einem großem Angebot an Wahlfächern auswählen. 

Egal, ob aus Musik oder Sport, Kunst oder Naturwissenschaft, Tutorenarbeit oder Schülerzeitung, es lohnt sich bestimmt. Gerade im Bereich des Wahlunterrichts kann man seinen eigenen Interessen und Talenten nachgehen, hat dabei keinen Notendruck und lernt – wenn man will – viel über und für sich selbst.

Das bieten wir an

Fach Klasse Lehrkräfte Wochentag Uhrzeit Besonderheiten
Theater
6-10
Frau Merkle
Donnerstag
13.45 - 15.15 Uhr
"In 80 Tagen um die Welt" (J.Verne)
Schulleben
All Inclusive
7
Frau Pulfer
Nach Vereinbarung
Nach Vereinbarung
Fairtrade
Frau Hehl-MacLeod
Donnerstag
13.00 - 13.45 + nach Vereinbarung
Medienscouts
8-9
Frau Riescher Frau Pulfer
3 Nachmittage nach Vereinbarung!
Pepup
6-9
Frau Böck
Donnerstag
13.00 - 13.45 Uhr + nach Vereinbarung
Schülerzeitung
5-10
Frau Höck
Montag
13.45 - 14.30 Uhr
Schulsanitäter
7-12
Frau Wagner
Nach Vereinbarung!
Streitschlichter
5-10
Frau Glinka
Donnerstag
13.45 - 14.30 Uhr
Sport
Handball
5-10
Herr Krämer
Donnerstag
13.45 - 15.15 Uhr
Leichtathletik
5-10
Frau Jürgens
Donnerstag
13.45 - 15.15 Uhr
Schulwettkampf
Rhythmische Sportgymnastik
6-10
Frau Wagner
Nach Vereinbarung!
Nach Vereinbarung!
Schulwettkampf
Tanz
6-10
Frau Wagner
Nach Vereinbarung!
Nach Vereinbarung!
Schulwettkampf
Triathlon
5-10
Frau Pulfer
Dienstag
13.45 - 15.15 Uhr
14-tägig
Musik
Chor I
5
Frau Glinka
Dienstag
13.00 - 13.45 Uhr
Unterstufenchor
6-7
Frau Glinka
Montag
13.00 - 13.45 Uhr
Gospelchor
8-10
Frau Glinka
Donnerstag
13.00 - 13.45 Uhr
Orchester
5-10
Herr Mayr
Donnerstag
13.45 - 15.15 Uhr
Naturwissenschaft
Girls'Day Akademie
7-12
Frau Auerbacher Herr Renner
Nach Vereinbarung!
Nach Vereinbarung!

Erfahrungsberichte aus unseren Wahlfächern

Eine Fairtrade-Schule – was ist das eigentlich?

Der faire Handel zwischen den armen Ländern des globalen Südens und Industrienationen ist ein Thema, das immer wieder in den Medien auftaucht. Um unsere Schülerinnen und Schüler für diese Thematik zu sensibilisieren und um ein Bewusstsein für verantwortungsvolles Konsumieren zu schaffen, hat sich unsere Schule vor zwei Jahren um den Titel „Fairtrade-School“ beworben. Welche Kriterien muss eine Schule erfüllen, um offiziell mit dem Fairtrade-Siegel ausgestattet zu werden?

Chor und Orchester – eine Bereicherung des Schullebens

„Wer Musik nicht liebt, verdient nicht, ein Mensch genannt zu werden; wer sie nur liebt, ist erst ein halber Mensch; wer sie aber treibt, ist ein ganzer Mensch“ (Goethe). Wir freuen uns, dass es an unserem Gymnasium in diesem Sinne zahlreiche Möglichkeiten gibt, den Schulalltag durch Mitwirkung in den verschiedenen Chören oder im Orchester gemäß einer ganzheitlichen Bildung zu gestalten. Hier lernen unsere Schüler mehr als nur Musik. Sie lernen aufeinander zu hören, sich auf ein gemeinsames Thema zu konzentrieren und ihren Part im Gesamtklang der Partitur zu spielen. Der „Lohn“ für die fleißige Probenarbeit sind regelmäßige Auftritte im Rahmen unserer Schulkonzerte oder bei außerschulischen Veranstaltungen. Diese Erfolgserlebnisse und der Applaus des Publikums hinterlassen oftmals einen tiefen Eindruck bei unseren Musikern und ein Selbstvertrauen und Strahlen, das auch uns Lehrer immer wieder begeistert und beschenkt.

„Die rote Zora“ – eine Produktion der Theatergruppe

Nachdem die Theatergruppe das Stück „Die rote Zora“ zum Schuljahresende 2016/2017 an der Schule erfolgreich aufgeführt hatte, konnten die Schauspielerinnen und Schauspieler im Herbst 2017 noch einmal richtige „Bühnenluft“ schnuppern. Sie zeigten die Abenteuer der wilden und rebellischen Zora und ihrer Bande im Kurhaus Oberstaufen. Dabei wurden sie auch vom Unterstufenchor (unter der Leitung von Heike Glinka) unterstützt.

Schwimmen – Radfahren – Laufen: Wahlunterricht „Triathlon“

Wer eine besondere sportliche Herausforderung sucht, ist im Wahlunterricht „Triathlon“ genau richtig. Diesen gibt es am Gymnasium Immenstadt nun bereits zum siebten Mal. Im aktuellen Schuljahr trainierten die Triathletinnen und Triathleten im Zwei-Wochen-Turnus die drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen sowie die vierte Disziplin, den Wechsel zwischen den drei Sportarten. Die Kombination der Disziplinen ermöglicht eine Vielzahl an Trainingsvarianten, Spielen und unterschiedlichen Unterrichtsformen. Langeweile kommt da nicht auf! Wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Trainingseinheiten sind der Teamgedanke und das soziale Lernen. Weitere Ziele sind aber auch die konkrete Wettkampfvorbereitung – wozu wir die hervorragenden äußeren Gegebenheiten unserer Schule mit Hallenbad, Illerdamm und Stadion nutzen – und natürlich auch die Wettkampfteilnahme. So starteten und finishten die Triathleten des Gymnasiums Immenstadt bei verschiedenen Lauf- und Triathlonwettbewerben in Kempten, Oberstdorf, Sonthofen, Eglofs und Schongau. Zudem veranstalteten wir einige kursinterne Wettkämpfe. Das Team freut sich, wenn auch du im nächsten Schuljahr dabei bist.