Neue Radl-Reparaturstation

in , ,
Neue Radl-Reparaturstation

Verdienter Lohn – eine Radservicestation in der Aula!

Den verdienten Lohn für all den Schweiß, den wir in die Aktion „Schulradeln“ gesteckt hatten, konnten wir nun ernten. Wir haben ab sofort eine Radservicestation in der Aula, an der man nicht nur sein Rad aufpumpen kann, sondern die auch Reparaturen aller Art ermöglicht.

Wir erinnern uns an den September 2019: Egal ob 1 Kilometer oder 1000 geradelt wurden, am Ende zählte das gemeinsame Ergebnis. Nach drei Wochen Radfahren hatten 348 Schülerinnen und Schüler sowie 27 Lehrkräfte über 32 000 km „erradelt“. Der 1. Platz in der Gesamtwertung des Landkreises Oberallgäu!

Dass so viele Schüler/innen und Lehrkräfte (auch mitradelnde Eltern) teilnahmen, zeigt nicht nur den guten Zusammenhalt und die hohe Leistungsbereitschaft unserer Schulgemeinschaft, sondern auch den Willen, die Servicestation zu gewinnen.

Der Initiator und Koordinator der Radaktion, Bernhard Renz, und Schulleiter Michael Renner, der damals auch mitradelte, präsentieren im Bild stolz den Gewinn.