Jugendprogramm Lions-Quest

in , ,
Jugendprogramm Lions-Quest

Das Erwachsen werden gut begleiten

„Die Vermittlung sozialer Kompetenzen ist das wirkungsvollste Instrument zur Verminderung jugendlichen Problemverhaltens. Sie wirkt gegen Versagen in der Schule, Jugendkriminalität, Gewaltbereitschaft und Missbrauch von Suchtmitteln“, sagt der Sozial- und Gesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Klaus Hurrelmann. Die Entwicklung eines gesunden Selbstvertrauens, die Akzeptanz von Verschiedenheit, das bewusste Wahrnehmen von Gefühlen, die Fähigkeit, Freundschaften aufzubauen, kritisches Denken oder die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, all das und noch viel mehr gehören in den Bereich der sozialen Kompetenz. Und weil Fachkompetenz allein noch keine Garantie für eine erfolgreiche Lebensbiografie ist, standen diese Lebenskompetenzen im Mittelpunkt einer „Lions-Quest“ Fortbildung am Gymnasium. Wir wollen unserer Schülerinnen und Schüler kompetent beim Erwachsen werden begleiten. Der Lions-Quest Ordner, den alle 17 teilnehmenden Lehrkräfte der Schule am Ende mit einem Diplom erhielten, enthält ungeheuer viele Anregungen und Materialien zur Vermittlung sozialer, emotionaler und kommunikativer Kompetenz im Unterricht. Das erlernte Programm fördert nachweisbar gezielt die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen. Die Kosten für die aufwendige Fortbildung übernahm dankeswerterweise der Lions Club Oberallgäu und die Firma Expertum aus Kempten. Bei der Scheckübergabe freuen sich über die gelungene Veranstaltung Lions Club Präsident Michael Gibbesch, Karyna Penner (Expertum) mit ihrer Mitarbeiterin sowie Schulleiter Michael Renner und Lions Mitglied Ralf Kellner. So kann das Neue Jahr gut beginnen!