Deutsch-Französischer Tag

in ,
Deutsch-Französischer Tag

Deutsch – Französischer – Tag

 

Ein verführerischer Crêpesduft zieht durch die Aula des Gymnasiums Immenstadt, die von Flaggen in den Farben bleu-blanc-rouge geschmückt ist. Schüler bestellen Mousse au chocolat, Gaufres und Quiche lorraine und verabreden sich in der Pause zum Parcours in der großen Turnhalle, um an Stationen wie Équilibre und Saut de bras die Kalorien der süßen Leckereien wieder abzutrainieren.

Kein Zweifel – es ist wieder so weit. 57 Jahre, nachdem Charles de Gaulle und Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 den Elysée-Vertrag unterschrieben haben, wird auch in diesem Jahr wieder die deutsch-französische Freundschaft am Gymnasium Immenstadt gefeiert. Es ist ein Fest für die Augen und für den Gaumen, aber auch für die Gehirnzellen. In verschiedenen Rallyes und an Quizstationen können die Schüler zusätzlich ihr Wissen über das Nachbarland unter Beweis stellen und vertiefen. Hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass Croissant vom Wortursprung her „zunehmender Mond“ heißt? Oder dass es in Frankreich eine Ortschaft mit dem prägnanten Namen Y gibt? Die Schüler jedenfalls waren begeistert von dem bunten Programm, sodass man am Ende doch nur rufen kann: „Vive l’amitié franco-allemande!“