Der "ganz besondere Elternabend" mit Kunstauktion

in ,
Der "ganz besondere Elternabend" mit Kunstauktion

Kunstauktion des Fördervereins ein voller Erfolg

„Sich einmal wie ein großer Künstler fühlen“, diese Möglichkeit wurde Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Immenstadt geboten. Bei der Kunstauktion des Fördervereins verwandelte sich die Aula in ein Auktionshaus, in dem bei der Versteigerung alle Kunstwerke ihre Käufer fanden. Drei Wochen hatten die Schüler im Vorfeld Zeit, ein Bild für die Auktionsveranstaltung zu malen. Aus den 80 Einsendungen wählte Kunstlehrkraft Hans-Jörg Rieder dann die 47 besten Bilder aus. Sie wurden zunächst für 10 Tage in den Geschäftsräumen der Sparkasse Immenstadt ausgestellt. Neben abstrakter Kunst oder Landschaftszeichnungen, spiegelte sich in vielen Kunstwerken aber auch Politisches und Gesellschaftskritisches wieder. Melanie Halter (Q11) zum Beispiel machte mit ihrem Werk, das einen Goldfisch, gefangen in einer Plastiktüte, darstellte, auf den Umweltschutz und die Fridays for Future Bewegung aufmerksam. Motiviert zum Kauf der Bilder wurden die Besucher zudem durch die Chance, eine 4-tägige Berlinreise zu gewinnen, gestiftet vom FDP-Abgeordneten Stephan Thomae. Thomas Wurmbäck, Vorsitzender des Fördervereins, Kristin Böck und Hans-Jörg Rieder gestalteten als Moderatoren einen abwechslungsreichen Versteigerungsabend, bei dem niemand leer ausging. Alle teilnehmenden Schüler bekamen einen Preis, bevor am Ende die drei Gewinnerbilder verkündet wurden. Amelie Gütt (Q11) gewann mit einer hervorragend gemalten Sonnenblume den 1. Preis (Ankauf Sparkasse), den 2. Preis heimste Ronja Tennigkeit (Q12) mit wunderschönen Bergimpressionen ein (Ankauf Hörmann Stiftung) und über den 3. Preis freute sich Annemie Mayr (Q11) mit ihrer „Brücke in den blauen Bergen“ (Ankauf Schulleiter Michael Renner). Insgesamt kamen an diesem Abend rund 2400 Euro in den Topf des Fördervereins. Dank gilt den zahlreichen Sponsoren und Unterstützern, ohne die dieser Abend nicht möglich gewesen wäre, besonderer Dank aber den Schülerinnen und Schüler, die Kunstwerke zur Verfügung gestellt haben, und ihrer Lehrkraft Hans-Jörg Rieder sowie am Ende dem rührigen Förderverein und der tatkräftigen Schulgemeinschaft, die diesen Abend zu einem Erlebnis hat werden lassen. (Emilya Icer, Q11)

Bild: v. l. n. r.: Heribert Schwarz (Vorstand Sparkasse Allgäu), Gewinnerin Amelie Gütt (Q11), Thomas Wurmbäck (Fördervereinsvorsitzender)